Canon Canonet

Die erste Canon Canonet wurde im Januar des Jahres 1961 vorgestellt. Sie war die erste Canon Messsucherkamera bei der der Verschluss zwischen den Linsen montiert ist, die erste Canon Intermediate Lens-Shutter Kamera. Außerdem war sie ausgestattet mit einer Belichtungsautomatik mit Verschlusszeitpriorität. Im Sucher der Kamera befindet sich einen Blendenskala von f:1,9 - f:16 und ein roter Kreis der vor Fehlbelichtung warnt. Die Kamera war der Start einer sehr erfolgreichen Serie. Schon nach 2 Stunden war der Lagerbestand einer Woche verkauft. Ihr sollten in der Serie noch 13 weitere folgen. Im März 1972 erschien dann die letzte Canonet, die Canonet G III 19.

Canon Canonet (1961)
Canon Canonet 28 (1971)
Mehr anzeigen