Agfa Nitor

Die Agfa Nitor ist eigentlich eine Entwicklung der „A. Hch. Rietzschel G.m.b.H., Fabrik photographischer Apparate und Objektive“, und wurde ab dem Jahr 1926 von Agfa unter dem Namen Nitor weiter gefertigt und vertrieben.

Es gab noch einige wenige Modelle bei denen Rietzschel Objektive montiert sind.

Sie verwendete den 120er Rollfilm in 6x9cm oder auch Bildplatten in 6,5x9cm.

Die Kamera verfügt über einen Brilliantsucher mit Wasserwaage und einen Rahmensucher.

Die Standarte ist höhenverstellbar und es wurde ein doppleter Auszug verbaut.

Agfa Nitor Luxus 554H/lbr
Agfa Nitor Luxus 554H/lbr
Agfa Nitor Luxus 554H/lbr
Agfa Nitor Luxus 554H/lbr
Mehr anzeigen
Agfa Nitor Luxus 554H/lbr
Agfa Nitor Luxus 554H/lbr (AGF2131)
Objektiv - Helostar 4,5/10,5cm
Verschluß - Compur - /200
Baujahr 1927-30
Mehr anzeigen
Agfa Nitor 554H/l
Agfa Nitor (AGF2130)
Objektiv - Helostar 4,5/10,5cm
Verschluß - Compur -/200
Baujahr 1926-30
Mehr anzeigen
Agfa Nitor 554H/l
Agfa Nitor 554H/l
Agfa Nitor 554H/l
Agfa Nitor 554H/l
Mehr anzeigen
Agfa Nitor 554H/l

Agfa Nitor (AGF2130) Objektiv - Helostar 4,5/10,5cm Verschluß - Compur -/200 Baujahr 1926-30