Canon EOS Serie

Es ist das Jahr 1987 als Canon ein völlig neues Bajonett auf dem Markt vorstellt, das EF Bajonet (Electronic Fokus). Dieses wurde mit der neuen EOS Serie (Electro-Optical-System), der ersten Kamera Canon EOS 650 präsentiert.

Bei Canon wird der Autofokusmotor im Objektiv verbaut. Die anfänglich recht lauten Motoren wurden 1989 durch  Ultraschallmotoren, die heute noch verbaut werden, ersetzt.

Erstmals bei der EOS Serie wurden 1995 Objektive mit Bildstabilisierung hergestellt. Diese Stabilisierung wird bei Canon durch bewegliche Linsen im Objektiv erreicht.

Diverse Modelle wie z.B. die Canon EOS 50 E wurden mit ECF (Eye Controlled Focussing) ausgestattet. Dabei wurde mit der Bewegung des Auges der Fokuspunkt an der Kamera eingestellt.

Die letzte analoge Canon EOS Kamera wurde im Jahr 2008 mit der Canon EOS 30V vorgestellt. Im Jahr 2010 wurde die Produktion, analoger EOS Kameras, mit der Canon EOS 1V komplett eingestellt.

Canon EOS 600
Canon EOS 620
Canon EOS 650
Canon EOS 850
Canon EOS 5000
Canon EOS 5
Mehr anzeigen
Canon EOS 500n
Mehr anzeigen