Agfa Ambiflex

1958 wurde die Produktion der Modellreihe Ambiflex gestartet.  

Gemeinsam mit der Colorflex wurden beide Modelle mit einem Reflexbildsucher ausgestattet.

Das Sucherbild erscheint immer im Original Aufnahmeformat und ist parallaxenfrei.

Als Verschluss wurde der Prontor Reflex Zentralverschluss mit vollautomatischer Springblende verbaut.

Mit diesem Verschluss wird beim Spannen der Kamera die Blende voll geöffnet und erst kurz vor dem Auslösen auf den eingestellten Wert reduziert. Dadurch steht die maximale Helligkeit beim Blick durch den Sucher zur Verfügung. 

Der Sucher konnte bei der Ambiflex getauscht werden. Eine Ausführung mit Sucherschacht und ausklappbarer Lupe und eine zweite mit Prismensucher wurden angeboten. 

Die Ambiflex verfügt über eine Doppelbelichtungssperre, Selbstauslöser und Blitzsynchronisation

Als Objektive standen wahlweise das :

1. Agfa Color Solinar 

2. Agfa Color Solagon

3. Agfa Color Ambion

4. Agfa Color Telinear

5. Agfa Color Telinear

6. Agfa Color Telinear

zur Verfügung.

Agfa Ambiflex III
Agfa Ambiflex III (AGF0750)
Objektiv - Color-Solagon 2/55 WO
Verschluß - Prontor Reflex -/300
Baujahr 1959-63
Mehr anzeigen
Agfa Ambiflex Objektive
Mehr anzeigen

f:2,8 /  50mm

f:2,0 /  55mm

f:3,4 /  35mm

f:3,4 /  90mm

f:4,0 / 135mm

f:4,5 / 180mm

Agfa Werbung
Mehr anzeigen
Agfa Werbung Photo Magazin 03/1960
Mehr anzeigen
Agfa Ambiflex I
Agfa Ambiflex I (AGF0750)
Objektiv - Color-Solinar 2/50 WO
Verschluß - Prontor Reflex -/300
Baujahr 1959-63
Mehr anzeigen